Seit geraumer Zeit kochen ehrenamtliche Mitarbeiterinnen des Vereins Hafen der Hoffnung e.V. in Kooperation mit SOS Kinderdorf Kleve zusammen mit Flüchtlingen für Flüchtlingsfamilien. Anschließend wird ein Gesprächsthema angeboten und dazu oft werden Gäste geladen.
Diesmal wurde Ariane Süßmaier, Koordinatorin für Flüchtlinge und Asyl der Stadt Kleve, zum Essen eingeladen.
Julia Weber, Integrationsrätin der Stadt Kleve und Vorsitzende des Vereins Hafen der Hoffnung, dankte für das Essen und stellte Frau Süßmaier vor.
Verschiedene Gesprächsthemen: Wohnungen, Arbeit, Deutschkurse wurden von den Flüchtlingen angesprochen. Viele Fragen wurden beantwortet.
Zum darauffolgenden Sprechtraining in deutscher Sprache für Flüchtlinge brachte Frau Süßmaier verschiedene Informationen rund um das Thema „Wohnungsmiete“.
Frau Weber berichtete über das Klever Kinderfest am 14. Mai und verteilte dazu die Flyer.
Auf dem Bild ist das Flüchtlingsteam mit Frau Süßmaier abgebildet. Von links: Sneshanna Schwarz, Kuli Aosso, Ariane Süßmaier, Julia Weber, Beate Kügler und Tatjana Martens. Nicht auf dem Foto: Martina Gellert, Monika Vermeulen und Iris Vehreschild.
Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage:  www.hafen-der-hoffnung.de, E-Mail-Adresse:  info@hafen-der-hoffnung.de , T. 02821- 582002,  Vereinsadresse: Hafen der Hoffnung e.V., Feldmannstege 2, 47533 Kleve